Allgemein Friedrichsdorf Köppern

Köppern kommt nicht zur Ruhe

Kreuzung Elbe- /Bornfeld- /Köpperner Straße

IMG_4559

Warten auf Grün! Irgendwas ist immer

Kaum ist die Baustelle, die monatelang für Schmutz, Lärm und Behinderungen gesorgt hat weg, liegt erneut etwas im Argen. Jetzt sind es die Raser, die Rücksichtslosen und die Unwissenden, die den Köppernern das Leben schwer machen.

IMG_6395IMG_6397Dass allerdings Friedberger, die nach Bad Homburg möchten, durch Köppern nach wie vor durchrauschen, scheint dann doch eher unwahrscheinlich. Schließlich gibt es ja da noch den unteren Teil zwischen Gleisen und Ortsmitte. Und der hat nach wie vor eine Ampel, deren Schaltung ein Rätsel bleibt. Während die eine Geradeaus-Spur fahren darf, muss die andere warten. Und warten. Und warten.

Und das, obwohl – die Schilder verraten es – ein links abbiegen weder von oben noch von unten erlaubt ist. Tja.

IMG_6389

Und so warten die Köpperner eben ständig auf irgendwas.

Haben wir noch was vergessen? Immer her damit. Kommentare erwünscht.

Kleiner Nachtrag: Friedrichs Recherchen haben ergeben, dass diese zweifelhafte Ampelschaltung der Annahme dient, dass sonst die Umgehung zu wenig genutzt würde, weil man ja bei grüner Welle durchrauschen könnte

13 Kommentare

  1. Rösser Dieter

    Die Ampel schaltet schon Richtig , nur das Schild das links abbiegen untersagt ist FALSCH
    Da hat wieder mal die Ampelfraktion gegen die Schilderfraktion gearbeitet .
    Von Anfang an !!!!

  2. Dieter Rösser

    Stand heute wieder mal vor der Ampel Kreuzung Köpperner Straße – Bornfeldstraße – Elbestraße .
    Und hatte Zeit über den Irrsinn der Ampelschaltung nach zudenken .
    Meine Ampel zeigt Rot an während die andere Geradeaus-Spur fahren durfte
    Also die Ampel zeigt für die GERADE aus fahrende von unten ROT aber von oben kommenden GRÜN .
    Da ist es doch eindeutig das die Ampelanlage so geschaltet ist das die jeweilige Linksabbieger , von oben oder unten , freie fahrt haben .
    Nur dürfen sie das nicht weil die Verkehrsschilder das links abbiegen , von oben und unten , untersagen .
    Es ist schon erstaunlich das selbst Ortskundige Ortsbeiräte diesen Fehler einfach , JAHRZEHNTELANG als gegeben hinnehmen ohne mal das Zuständige Amt darauf hinzuweisen .
    Vielleicht gibt es einen Mitleser mit SACHVERSTAND der da etwas Einfluss hat ???? ?

    • Ich war heute da und habe mir die Kreuzung noch mal angesehen. Habe auch Fotos gemacht. Schreibe später noch ein bisschen mehr, da Recherche noch läuft. Liebe Grüße, Der Friedrich

  3. Ich hatte allerdings heute den Eindruck, als würde es sich nur um wenige Sekunden Zeitverzögerung handeln.
    Wie ist euer Eindruck? Hat sich was verbessert ? ?
    Ich war heute gegen 16.00 Uhr da. Von daher stammen auch die Fotos

  4. Mathias Metzger

    Köppern, der letzte Stadtteil mit einer „Flut“ von Ampeln im Innenstadtbereich.
    Wirklich von Nöten wären nur die, im Bereich des „S“ an der Linde und die an der Kirche, jeweils für die Fußgänger. Wobei, seit dem dort Tempo 30 ist, könnten die Ampeln mMn auch durch Zebrastreifen ersetzt werden.

    Die Ampeln in den Bereichen Köpperner Str./Gärtnerweg sowie Friedberger Str./Hahner Eck waren so meine ich, mal auch so etwas wie eine Verkehrssteuerung im Sinne von Zeit und Verkehrsdurchsatz zugedacht (jeweils die erste/letze Ampel bei kompletter Durchfahrt Köpperns). Keine Ahnung ob das heute noch so ist, bzw. ob es nach der Eröffnung der Ortsumgehung von der Taktung her angepasst wurde.

    Bleibt noch die Ampel im Bereich Köpperner-/Bornfeld-/Elbestraße. Ist halt einfach da, steuert keine Verkehrsströme aber hilft den Fußgängern.

    Mein Vorschlag wäre, statt viel Geld aus dem „überquellenden Stadtsäckel“ in eine dem Waldboden nachempfundene Laufbahn am Sportpark zu investieren (Wald haben wir ja genug um uns), die Ampeln in Köppern zu eliminieren. An den 3 im zweiten Absatz genannten Ampeln müssten Kreisverkehre passen. Vergleichshilfe, mal google Maps aufrufen. Dass der Versatz von Straßen bei einem Kreisel klappt und Tempo raus nimmt, zeigt der neue Kreisel in der Höhe Friedberger Str./Zum Köpperner Tal (und Schulstraße) wenn‘s um die Ampelkreuzung am Gärtnerweg des Versatzes der Straßen wegen geht.

    So, mein Vorschlag her mit Kreiseln, nehmen Tempo raus, Fußgängerampeln weg, Zebrastreifen kommen ja dann gleich mit und – ja leider – werden trotzdem viele Navi’s die Verkehrsströme zw. Bad Homburg und Friedberg durch Köppern leiten. Dient Allen, keiner muss mehr warten, Fußgänger haben Vorrang, Tempo reduziert im Ortskern und falsch Abbiegen, entfällt dann zwangsweise.

  5. Dieter Rösser

    Diese Recherchen zweifele ich an !!
    1. Warum weil es diese Ampelschaltung schon gab als man noch von einer Umgehungsstraße träumte .
    2. Etwa vor 2 Jahre nahm ich die Gelegenheit war und befragte den Monteur der am Schaltkasten eine Wartung vornahm was das für eine sinnfreie Schaltung wäre und bekam
    die barsche Antwort >>> meine Ampel stimmt nach den Vorgaben , die Schilder sind FALSCH <<<
    3. Wurde ja auch schon geschrieben das diese Schaltung für die Fußgänger gemacht wäre ,
    4. dieser kommt aber nur von der roten Seite her bis zu Mitte dann ist er platt gefahren von der durch rauschende grüne Seite

    Ich sehe diese Recherchen schon fast als ein versuch an , der Ampelschaltung einen Sinn zu geben

    • Ich bin Journalistin, sonst nichts. Ich gebe wieder was gesagt wird. Und ich gebe zu: ja, es wurde mir mitgeteilt, dass dieses Argument schon seit 25 Jahren immer wieder gebetet wird.
      Warum das so ist?? Gebt doch mal eine klare Fragestellung, die ich weiterleiten kann.
      Nicht auslagern!

  6. In der Ortsdurchfahrt Köppern gilt Tempo 30??? 🙂 Die letzten Ampeln sollen auch noch weg??? Ich empfehle jedem Autofahrer mal auszusteigen und als Fußgänger/Radfahrer mal die Durchgangsstraße zu überqueren/ zu nutzen… Deutschland, armes Auto-Land. Nach der Kirche Richtung neuem Kreisel und insbesondere danach Richtung Tankstellen fährt keiner 30… Warum gibt es in jedem Dorf ab Rosbach jede Menge feste Blitzer? Kennen die vielleicht ihre Pappenheimer? Warum gibt es in Köppern keinen? Angebracht wäre es…

  7. Ich schlage jetzt zur Abwechslung des allgemeinen Ist-Zustand-Gemeckeres mal vor, einen Alternativvorschlag einzubringen.
    Wie schaut’s aus??

  8. Dieter Rösser

    Die Ampelschaltung ändern so das beide Geradeaus Fahrer rot oder grün haben .
    Das ist doch der KERNPUNKT dieser Diskussion

  9. Dieter Rösser

    Gebe die Nachricht einfach mal weiter :
    Horst Burghardt
    Hallo, wir haben das mal recherchiert: Ursprünglich waren die Ampeln Hahnereck und besagte als Pförtnerampeln mit Grüner Welle konzipiert. Mittlerweile macht das keinen Sinn mehr, weil Ampeln entfallen sind, oder wie an der Linde neu installiert wurden. Auch aus dieser Zeit stammen die Schilder zum Linksabbieger-Verbot (Die Grüne Welle sollte durch Linksabbieger nicht gestört werden). Wir werden diese Schilder entfernen und dann macht die Ampelschaltung, wie beschrieben einen Sinn. Danke für den Hinweis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *